Dienstag, 14. Februar 2017

Valentinstag - Fluch oder Segen?


Ob Fluch oder Segen: Am 14. Februar findet alljährlich der Valentinstag statt.

Für mich, als Bastelsüchtige, ist der Valentinstag ein bißchen Segen. Da kann ich mich in Rosarot mal wieder  richtig austoben. Rosarote Schüttelkarten sind es dieses Jahr geworden.

Valentinskarten verschicke ich gar nicht an den Liebsten, sondern nur an meine liebsten Freundinnen.
Denn die Männer in die ich mich jemals verliebt habe, fanden alle diesen Trubel um den Valentinstag schrecklich. Und da muss ich ihnen auch ein wenig  Recht geben.

Bis auf das Karten basteln, ist dieses Bohai um diesen Tag für mich sehr befremdlich.

Schon 14 Tage vorher unendlich viel Werbung mit dicken roten Herzen im Fernsehen, im Supermarkt, in jeder Zeitschrift und mein Email-Account quillt über mit Valentine-Specials! 14% auf Dieses, 14% auf Jenes und alle rosaroten Produkte 14% günstiger. Boah, da vergeht mir der letzte Funken Sympathie für den Tag der Liebenden!

Heute Morgen bei meinen ersten Kaffee sichtete ich erst einmal meine Sozialen Netzwerke, wie Instagram, Twitter und etc. Eine wahre Sintflut von pulsierenden Herzchen sprangen mich an. Hmpf, ignorieren kann man den Tag wirklich nicht. No Chance! Für Singles muss es doch der Alptraum sein!

Bei Instagram fand ich aber was schönes Kuriose:





Für unglücklich Verliebte bietet der Zoo in der Bronx von NYC etwas ganz Besonderes an: Dort kann man für eine Spende von $ 10 eine Kakerlake nach seiner verflossenen Liebe benennen. Das würde aber teuer für mich werden 😉 Hihi! 

Aber egal was ihr von den Valentinstag haltet, ich wünsche euch einen schönen Tag bzw. Abend!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar...